David-Therapie MTT

Europas erfolgreichstes, apparativ gestütztes Analyse- und Therapiekonzept gilt in Wissenschaft und Medizin als eines der nachweislich effektivsten Programme zur Therapie von Rückenbeschwerden. Menschen, die unter Schmerzen der Wirbelsäule leiden, können von diesem Programm in einzigartiger Weise profitieren.

 

Die „DAVID Therapie“ ist eine umfassende, wissenschaftliche Methode zum Zwecke der Analyse und der Verbesserung des Funktionszustandes der Wirbelsäule. Dieses Konzept basiert auf einer umfassenden, computergestützten Funktionsanalyse der wirbelsäulensichernden Muskelgruppen und einem anschließenden standardisierten Therapiekonzept.

 

 

Ablauf der DAVID-Therapie:

Grundlage bildet die Funktionsanalyse der wirbelsäulensichernden Muskulatur in 15-20 Einzeltests.

Danach erfolgt ein computergestützter Vergleich mit einer einzigartigen Normdatenbank, dadurch werden Kraft-, Beweglichkeitsdefizite und Dysbalancen aufgedeckt.

 

Darauf aufbauend absolvieren Sie in einer Intensivphase über 12 Wochen 2 x die Woche ein cirka einstündiges Training. Sie werden sowohl beim Gerätetraining, als auch bei ihren Übungen individuell betreut.

 

 

Das DAVID Wirbelsäulenkonzept stützt sich in der Therapie im Wesentlichen auf folgende Elemente:

 

  • Gerätegestütztes Krafttraining an den DAVID- Therapiegeräten
  • Entspannungs- und Stretchingübungen
  • Funktionsgymnastische Übungen
  • Beratung und Motivation
  • Herz- Kreislauftraining
  • Gewichtsreduktion
  •  Anschlusstherapie

 

2015  |  Kay Friedmann  |  Praxis für Physiotherapie  |  Lina-Sommer-Straße 2a  |  67354 Römerberg